Rundschreiben N° 52

Das Rundschreiben Nr. 52 beinhaltet:

  • Jahresmitgliedsbeitrag
  • Literaturtage Mals 2012: „LITERATUR an der GRENZE
  • Jahreshauptversammlung

Rundschreiben N° 52, März 2012

1.) Einen guten Frühlingsbeginn allen Mitgliedern!

2.) Bitte überweist wiederum den bescheidenen JAHRESMITGLIEDSBEITRAG von 15 Euro. Bank und Konto siehe „Briefkopf rot“. Dies gilt natürlich nicht für diejenigen von euch, die diese nette Geste bereits ohne Zahlungsbitte vollzogen haben.

3.) Literaturtage Mals 2012: „LITERATUR an der GRENZE

Wie bereits in den vorigen Rundschreiben angekündigt, wird der kulturelle Höhepunkt des Jahres 2012 die Literaturveranstaltung „LITERATUR an der GRENZE“ sein, die im Rahmen der zweijährigen „Literaturtage Mals“ vom 19. bis 28. Mai 2012 stattfinden wird (siehe Anhang).
Die Vorbereitung dieser Veranstaltung hat mich so sehr gefesselt und gebunden, dass ich bis heute nicht imstande war, andere kulturelle Tätigkeiten in größerem Stile zu organisieren. Ich bin aber – wie immer – für Vorschläge und Anregungen eurerseits sehr offen und dankbar.
Wenn jemand also wundervolle und wundersame Literatur-,  Wander- und Musik-Tage „an der Grenze“ (im weitesten Sinn) miterleben möchte, dann möge er/sie sich diese Literaturtage gleich vormerken.

4.) Im Rahmen der „Literaturtage Mals `12“ werden wir auch die heurige Jahreshauptversammlung abhalten, und zwar im Anschluss an den ökumenischen Gottesdienst (in deutscher und rätoromanischer Sprache mit dem evang. Pf. Hans Peter Schreich und P. Bruno Klammer, am Sonntag, den 20. Mai 2012, um 10:00 Uhr in der Kirche von Sta. Maria [CH]).

Wir treffen uns nach dem Gottesdienst um 12:30 Uhr im historischen Hotel/Gasthof „Chasa de Capol“ in Sta.Maria zum gemeinsamen Mittagessen und zur gleichzeitigen Jahreshauptversammlung.     Im Anschluss daran machen wir eine kleine Fußwanderung Tal auswärts bis zum Kloster St. Johann in Müstair (Gehzeit ca. 1 Stunde), und wir statten dieser karolingischen Gründung (die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt) einen Besuch ab.
Dann weiter zu Fuß bis zur Schweizer Grenze (ca. 15 Minuten) und von dort mit dem Schweizer Postbus zurück nach Mals oder, wer das Auto in Sta. Maria hätte, mit dem Bus dorthin zurück.

Abends dann Vortag von Dr. Peter Lorenzi im Kulturhaus Mals (siehe Programm der Literaturtage).

Wegen der Tischvormerkung im historischen Hotel/Gasthof „Chasa de Capol“ erbitte ich um verbindliche Anmeldung zur Jahreshauptversammlung (es folgt auf alle Fälle noch ein Rundschreiben).

Und wenn jemand von euch, durch den Vorab-Kauf der „Literaturkarte 2012“ (30 Euro), die „Malser Literaturtage `12“ finanziell unterstützen würde, wäre ich euch sehr, sehr, sehr zu Dank verpflichtet, denn unser Veranstaltungsbudget hätte es dringendst notwendig. In diesem Fall bitte auch ein Email an mich: hans@perting.com.

Mit den besten Wünschen verbleibt immer in Herzlichkeit

euer Johannes aus Mals

Anhang PDFs:
Rundschreiben als PDF: Rundschreiben 52 März 2012 »
Literaturtage Mals: Literaturtage Mals 2012 – KALENDER »

Über bigmeysi

Member of Provinz-Verlag
Dieser Beitrag wurde unter Literaturtage-Mals, Rundschreiben abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s