Rundschreiben N° 48 – Juli 2011

Das Rundschreiben Nr. 48 beinhaltet:

  • Konzerteinladung
    4. August: Konzert im Kulturhaus von Mals

Das
Rundschreiben N° 48, Juli 2011

Liebe Freunde und Mitglieder des Kulturvereins
DER BLAUE KREIS
!

 Meine Freundin Prof. Giorgia Bignami, Viola-Violinistin, gibt mit ihrer Klavierpartnerin Prof. Patrizia Pasut am Donnerstag, den 4. August, um 20:30 Uhr ein Konzert im Kulturhaus von Mals.

 Da das Ganze organisatorisch von unserem Klein-Verein nicht zu bewältigen gewesen wäre, habe ich den Verein „Musica Viva Vinschgau“ (dessen unterstützendes Mitglied ich bin) gebeten, die Organisation (Plakate, Unterkunft, Bezahlung, etc.) zu übernehmen, was der Vereinsvorsitzende, Dr. Hermann Schönthaler, gerne und sofort getan hat. Dazu bin ich ihm und dem gesamten Vorstand von „Musica Viva“ zu großem Dank verpflichtet.

Und euch Mitglieder bitte ich alle, möglichst zahlreich zu diesem Konzert zu kommen, auf dass wir durch ein zahlreiches Erscheinen diesem international bekannten Duo die Ehre geben.

 Viola- und Klavierkonzert
DUO – BIGNAMI
-Programm im Anhang-

Donnerstag, 4. August 2011
20:30 Uhr – Kulturhaus Mals

Mit den besten WE-Wünschen
verbleibt immer in Herzlichkeit,

euer Johannes aus Mals

Rundschreiben, Plakat und Programm als PDF zum Download:

Dankende Worte gehen aus an das die KULTURABTEILUNG DER SÜDTIROLER LANDESREGIERUNG für die freundliche Untersztützung.

Ein paar Worte zu den beiden Künstlerinnen:

Giorgia Bignami, Viola und Patrizia Pasut, Klavier

Im fernen Jahr 1977 begegnen sich die Violinistin Giorgia Bignami und die Pianistin Patrizia Pasut, und beginnen gemeinsam zu musizieren. Aus der Freude am gemeinsamen Musizieren entwickelte sich allmählich Freundschaft, die bis heute anhält. Beide kommen aus Familien,in denen die Musik eine große Rolle gespielt hat. So besitzen sie beide die von Kindheit an gepflegte Natürlichkeit, sich mit Musik auszudrücken. Nach den ersten Konzerten und der herzlichen Zustimmung durch das Publikum entsteht bei den Musikerinnen das Bewusstsein für die weiten Möglichkeiten einer Steigerung, die sie gemeinsam erreichen können. Auch die intensive konzertante Aktivität, der sie sich getrennt widmen, und die dadurch gemachte Erfahrung beeinflussen und erweitern ihr Musizieren im Duo. In den achtziger Jahren erreichen die Musikerinnen ihre derzeitige Form und vertrauen definitiv der Viola, einem wunderbaren und oft verkannten Instrument.

Werbeanzeigen

Über bigmeysi

Member of Provinz-Verlag
Dieser Beitrag wurde unter Konzert abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s